Mittel gegen Übersäuerung

Mittel gegen Übersäuerung

Wie versprochen ist hier noch das Update zu Übersäuerung des Körpers.

Man kann selbstverständlich auch schon bei der Ernährung diverse Vorkehrungen zur Bekämpfung eines sauren Körpers treffen. Eigentlich wäre es am besten zu jeder Mahlzeit viel Gemüse und Salat zu essen, aber das kann auch Nachteile mit sich bringen, vorallem wenn man versucht Muskelmasse zuzunehmen. Nicht weil das Gemüse etwa kontraproduktiv wirkt, sondern es den Magen füllt und man dann mühe hat die benötigten Kalorien in sich hinein zu stopfen.

Deshalb nehem ich 2 mal am Tag Grünpulver zu mir.

Was ist das?

Grünpulver ist eine Mischung aus etlichen Gemüse und Salatsorten. Um keinen Nährstoffmangel zu erleiden (und der Übersäuerung entgegen zu wirken) supplementiere ich zusätzlich damit, was natürlich kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung sein sollte. Ich muss dich aber warnen, denn es schmeckt einfach scheusslich. Am besten mit viel einem Fruchtsaft mischen und nicht, wie ich anfänglich, mit Wasser.

Basische Früchte und Obst

ÄpfelMangos
AnanasMirabellen
AprikosenNektarinen
AvocadoOliven (grün, schwarz)
BananenOrangen
BirnenPampelmusen
ClementinenPapayas
frische DattelnPfirsiche
ErdbeerenPflaumen
FeigenPreiselbeeren
GrapefruitsQuitten
HeidelbeerenReineclauden
Himbeeren
HonigmelonenStachelbeeren
Johannisbeeren (rot, weiß, schwarz)Sternfrüchte
Kirschen (sauer, süß;)Wassermelonen
KiwisWeintrauben (weiß, rot)
LimettenZitronen
MandarinenZwetschgen

Basische Gemüse und Pilze

Algen (Nori, Wakame, Hijiki, Chlorella, Spirulina)Navetten (weiße Rübchen)
AuberginenOkraschotten
AusternpilzPaprika
Bleichsellerie (Staudensellerie)Pastinaken
BlumenkohlPetersilienwurzel
Bohnen, grünPfifferling
BovisteRadicchio
BrokkoliRadieschen
ChampignonRettich (weiß, schwarz)
ChicoreeRomanesco (Blumenkohlart)
ChinakohlRote Beete
EgerlingRotkohl
Erbsen, frischSchalotten
FenchelSchwarzwurzel
FrühlingszwiebelnShiitake
GrünkohlGurken
KarottenSteinpilz
KartoffelnSüßkartoffeln
KohlrabiSpitzkohl (Zuckerhut)
KürbisartenTrüffelpilz
Lauch (Porree)Weißkohl
MangoldWirsing
MorchelZucchini
Mu-Err-PilzeZwiebeln

Basische Salate und Kräuter

BasilikumLollo-Bionda-Salat
BataviasalatMajoran
BohnenkrautMeerrettich
BorretschMelde (spanischer Spinat)
BrennnesselMelisse
BrunnenkresseMuskatnuss
ChinakohlNelken
ChicoreeOregano
ChilischotenPetersilie
DillPfeffer (weiß, rot, schwarz, grün)
EichblattsalatPfefferminze
EisbergsalatPiment (Nelkenpfeffer)
EndivienPortulak (Postelein)
FeldsalatRadicchio
FenchelsamenRomanasalat
FriseesalatRosmarin
GartenkresseRucola (Rauke)
IngwerSafran
KapernSalbei
KardamomSauerampfer
KerbelSchnittlauch
KorianderSchwarzkümmel
KopfsalatSellerieblätter
KreuzkümmelSpinat, jung
KümmelThymian
Kurkuma (Gelbwurz)Vanille
LattichYsop
LiebstöckelZimt
LöwenzahnZitronenmelisse
Lollo-Rosso-SalatZucchiniblüten

Basische Sprossen und Keime

AlfalfaLinsen
AmaranthMungobohnen
BuchweizenRosabi (Kohlrabiart)
FenchelsamenRotklee
RucolaSesam (ungeschält)
HirseSenfsamen
KoriandersamenSonnenblumkerne
KresseWeizenkeime
Leinsamen

Wie du siehst sollte es gar nicht so schwer sein ein Paar von diesen Lebensmitteln in deine tägliche Ernährung zu integrieren. Abgesehen von der Übersäuerung helfen die Nahrungsfasern dieser Lebensmittel auch bei der Verdauung und durch die vielen Mineralien, Vitamine und Spurenelemente wird die Nahrung auch besser vom Körper absorbiert.

Die einfachste Lösung um möglichst viel Gemüse und Obst in sich hinein zu bekommen wäre natürlich ein Entsafter, aber das ist halt immer eine Kostenfrage.

Grüne Grüsse

2017-05-29T20:46:00+00:00 By |Categories: Ernährung, Gesundheit|Comments Off on Mittel gegen Übersäuerung