Related Articles

6 Comments

  1. 1

    Michi

    Übertraining sollte man unbedingt ernst nehmen! Wie schon gesagt, Anfänger sollten nicht öfters als dreimal die Woche trainieren. Mit der Zeit findet man dann schon seinen eigenen Rhythmus. Und manchmal ist es sogar förderlicher, eine Woche ganz auszusetzen als wie ins Übertrainig zu gelangen.

  2. 2

    Martin

    Die Trainingsroutine zu ändern, wenn sich der Körper an die Belastung gewöhnt hat, ist wirklich sinnvoll :). Was die Regeneration betrifft…das hat ja viel mit der Ernährung und dem Gesundheitszustand zu tun. Von schädlichem „Übertraining“ würde ich reden, wenn jemand seine Gelenke über Gebühr belastet oder Antibiotika schluckt und trotzdem weitersportelt.

  3. 3

    Ralf

    Leider geht es manchmal eben doch schneller als man denkt. Ein paar harte Einheiten reichen aus, um die Muskulatur abzuschießen. Da spreche ich aus Erfahrung. Ehrgeiz kann tatsächlich auch nach hinten losgehen.

    Natürlich ist es richtig, dass „Profis“ häufiger trainieren können. Das liegt aber nicht nur am Trainingslevel, sondern auch an den faktisch längeren Pausen. Wer im 2er-Split viermal die Woche zum Training antritt, trainiert eine Muskelgruppe seltener als ein Anfänger, der dreimal Ganzkörper macht. Würde ein Fortgeschrittener mit hoher Intensität viermal die Woche einen GK-Plan durchziehen, wäre er vermutlich schnell im Übertraining.

    Du hast also vollkommen recht, wenn du sagst, dass Pausen enorm wichtig sind.

    Grüße

    Ralf

  4. 4

    Bo

    Super Webpage. Kleiner Flüchtigkeitsfehler der sich eingeschlichen hat: „Mit steigendem Alter nimmt leider die Regenerationszeit ab.“ Es sollte heissen: „nimmt die Regenerationszeit ZU.“

    Gruss
    Bo

  5. 5
    Timo Zimmermann

    Timo Zimmermann

    Danke für den Hinweis -> Fehler ist behoben

    LG
    Timo

  6. 6

    Wolf

    Übertraining, gibt es meiner Meinung nach nicht. Es gibt eine Überlastung des ZNS und eine Überlastung der Muskulatur, aber das Übertraining ist m.M.n. BS.
    Die überlastete Muskulatur wird zu Muskelkater.
    Das überlastete ZNS wirkt sich ganz unterschiedlich aus, es ist möglich dass dein Stoffwechsel so hoch fährt, dass du nachts nicht schlafen kannst, es ist aber auch möglich, dass du auf ein Mal krank wirst, sprich eine Erkältung oder so bekommst. Leider merkt man ein überlastetes ZNS nicht direkt, da her würde ich immer Gebrauch davon machen einen Ruhe-Tag einzuschieben oder zumindest alle 4 Trainingstage 2 Tage Pause zu machen. Klar gewöhnt sich der Körper daran, wenn man ihm die Zeit dazu gibt, aber mit der Gewöhnung wird auch die Trainingsintensität steigen, wenn man nicht nach Schema-F fährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team